Starkregen hält die Feuerwehren in Atem

//Starkregen hält die Feuerwehren in Atem

Starkregen hält die Feuerwehren in Atem

Nach wie vor sind die Feuerwehren der Städte Mettmann, Erkrath, Ratingen, Velbert und Wülfrath im Mettmanner Stadtgebiet im Einsatz, um die vielen Unwettereinsätze abzuarbeiten.

Das Unwetter am heutigen Nachmittag hat sehr viele Keller und Tiefgaragen mit Regenwasser volllaufen laufen lassen, Straßen überflutet und Bäume umstürzen lassen.

HIer ein paar Eindrücke von heute, eine ausführliche Pressemeldung und weitere Fotos folgen morgen!

2017-07-24T10:46:51+00:00 19.07.2017|Categories: Einsätze|

Seiten

Unbenanntes Dokument