Heiße Ausbildung für die Mitglieder der Feuerwehr Mettmann

//Heiße Ausbildung für die Mitglieder der Feuerwehr Mettmann

Heiße Ausbildung für die Mitglieder der Feuerwehr Mettmann

An der Feuerwache in Hilden steht derzeit der Brandcontainer, in dem die Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Kreis Mettmann heiße Momente „nah am Feuer“ erleben können. Am Donnerstag und Samstag hatten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Mettmann das Vergnügen, realitätsnahe Übungen wie im echten Brandfall zu trainieren. Der Brandcontainer wird mit Gas befeuert und stellt im innerem Szenarien nach, welche einem AGT (Atemschutz-Geräte-Träger) jeden Tag im Einsatz passieren können. So muss ein Feuer hinter einer verschlossenen Tür bekämpft werden oder eine feuerspeiende Gasflasche gekühlt und gleichzeitig verschlossen werden. Gekrönt wird der Besuch der „Grillstation“ mit einer Durchzündung während eines Zimmerbrandes, allgemein auch als Flashover bekannt.

Die Temperaturen in diesem Container bewegen sich um die 600 Grad Celsius; während der Durchzündung werden kurzzeitig bis zu 800 Grad Celsius erreicht. Eine wirklich praxisnahe Übung, die den Beteiligten gezeigt hat, dass unsere Schutzkleidung enorm wichtig und gut ist. Auch wenn dem einen oder anderen die Socken gedampft haben, so waren sich alle einig! Wir sind nächstes Mal wieder dabei!

2018-10-21T12:29:28+00:0021.10.2018|Categories: Ausbildung & Übungen|

Seiten

Unbenanntes Dokument