„Fortbildung „Patientenorientierte Unfallrettung“

//„Fortbildung „Patientenorientierte Unfallrettung“

„Fortbildung „Patientenorientierte Unfallrettung“

Am Samstag, den 13.08.2016, nutzten 30 Mitglieder der Feuerwehr Mettmann die Möglichkeit der Fortbildung zum Thema „Patientengerechte Unfallrettung“. In einem auf der Feuer- und Rettungswache angebotenen Tagesseminar wurde in einem Theorieblock zunächst der Aufbau moderner Pkw und die damit verbundenen möglichen Gefahrenquellen beim Einsatz aufgezeigt. Weiterhin wurden die daraus resultierenden Standard-Einsatz-Regeln (SER) im Zusammenhang mit eingeklemmten Personen in verunfallten Fahrzeugen sowie das taktische Vorgehen vermittelt. Im Anschluss konnten die Teilnehmer im etwa 4 Stunden dauernden Praxisteil, der als Stationsausbildung aufgebaut und mit vielen kleinen, aber äußerst hilfreichen Tipps und Tricks für den Einsatzdienst versehen war, das erlernte Wissen umsetzen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die engagierten Gast-Ausbilder, unseren Ausbildungsleiter Thomas Müller, der die Veranstaltung realisiert und gut organisiert hat, an alle interessierten Teilnehmer aus Haupt- und Ehrenamt und nicht zuletzt an alle toleranten Ehefrauen/männer bzw. Freundinnen/Freunde!

Bildergalerie folgt!

2017-02-26T11:59:29+00:00 20.08.2016|Categories: Ausbildung & Übungen|

Seiten

Unbenanntes Dokument