Am gestrigen Samstag startete die Rallye unserer Jugendfeuerwehr. Bei strahlendem Sonnenschein rückten wir mit zwei Fahrzeugen zum Wohngebiet Goldberg / Am Mühlenteich aus. Hier warteten bereits zahlreiche Besucher auf uns.

Begonnen wurde mit dem Aufbau des Spritzenhauses, das direkt belagert und von den ersten Kindern ausgetestet werden konnte. Wenig später starteten wir unsere Schauübung. Hierbei sollte ein angenommener Böschungsbrand gelöscht werden. Dafür wurden drei Trupps mit je einem C-Strahlrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Unter wachsamen Augen der Zuschauer konnte der angenommene Brand professionell und zügig gelöscht werden.
Nach erfolgreichem Ende der Übung standen wir für Fragen zur Verfügung. Ebenso konnten die Zuschauer selbst hand anlegen und den angenommenen Brand mit einem C-Strahlrohr löschen. Viele der kleinen Besucher stellten nach der Übung, ihr Können und ihre Treffsicherheit am Spritzenhaus unter Beweis und konnten beherzt Wasser aus dem Strahlrohr abgeben.

Wer am gestrigen Termin nicht an der Auftaktveranstaltung unserer Rallye teilnehmen konnte, hat trotzdem noch die Chance in den Lostopf für den Gewinn, einer Fahrt mit unserer Drehleiter, zu kommen.
Hierfür werden wir bei der nächsten Station unserer Rallye ein Riesen-Jenga aufbauen. Wer hier erfolgreich einen Stein aus dem Turm entnommen bekommt, erhält nachträglich einen Stempel für die erste Station. Die Schwierigkeit besteht allerdings darin, dass der Stein mit unserem hydraulischen Spreizer entnommen werden muss 😉.